KMT fährt voraus – ökologisch und ökonomisch

Die KMT AG im thurgauischen Kradolf gehört in der Schweiz zu den Pionieren für Nachhaltigkeit im Transportwesen. Das familiengeführte Unternehmen setzt auf die derzeit umweltfreundlichsten wirtschaftlich betreibbaren Treibstoffe LNG (liquefied natural gas) und CNG (compressed natural gas).

Die Auto AG Truck durfte dem innovativen Unternehmen kürzlich vier LNG-betriebene Sattelzugfahrzeuge von IVECO abliefern, davon drei Lkws mit kombinierten LNG/CNG-Tanks. Dank flexibler Tankanordnung links oder rechts vom Fahrgestell ermöglicht IVECO vielfältige Möglichkeiten für jeden Einsatz. Die clevere LNG/CNG-Kombination bietet erhöhte Sicherheit, zum Beispiel dann, wenn eine der (noch) wenigen LNG-Tankstellen nicht erreicht werden kann oder temporär nicht betriebsbereit ist. Thomas Keller, Inhaber der KMT AG, zeigt sich begeistert von der Innovation: «CNG gibt es schon lange, aber jetzt verfügen wir mit den kombinierten LNG/CNG-Tanks über eine gute, nachhaltige Lösung für jeden Transportbereich. Wir können bei genügend Reichweite einen wesentlichen Beitrag zur Schadstoff- und Lärmreduzierung leisten. Dass wir die allerersten LNG/CNG-Trucks auf Schweizer Strassen fahren dürfen, macht uns stolz.»

Für die KMT AG stehen demnach nicht nur die Kosten im Fokus, sondern vielmehr auch die ökologischen Kriterien. Das Unternehmen beschäftigt rund 35 Mitarbeitende und verfügt über 25 Sattelschlepper. Mit der Spezialisierung auf Transporte im temperaturgeführten Lebensmittelverkehr konnten gewichtige Kunden wie Lidl Schweiz gewonnen werden. Gerade Lidl Schweiz verfolgt seit Jahren eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie. So soll bis 2030 auf eine fossilfreie Filialbelieferung umgestellt werden und bereits heute sind über 30 LNG-Lkws für Lidl Schweiz im Einsatz. Von Krummen Kerzers werden drei öffentlich zugängliche LNG-Tankstellen betrieben. Thomas Keller: «Unser langjähriger Kunde Lidl Schweiz leistet in der Logistik Pionierarbeit. Mit den neuen LNG/CNG-Lkws der Auto AG Truck können wir dieses wegweisende Projekt perfekt unterstützen. Wir sind zwar mit dem Flüssiggas nicht fossilfrei. Mit den richtigen Rahmenbedingungen könnten die Fahrzeuge und Tankstellen jedoch sofort mit erneuerbarem Gas und damit CO2-neutral betrieben werden, ohne dabei Einschränkungen punkto Nutzlast oder Reichweite hinnehmen zu müssen.»

Effizienz und Ökologie

Die Umstellung auf Flüssigerdgas (LNG) ermöglicht bereits eine erfreuliche Verbesserung der Umweltbilanz, indem Schadstoffe, Treibhausgase und Lärmemissionen gegenüber Diesel reduziert werden können. Gelingt es, das LNG durch erneuerbares Gas zu ersetzen, können die Fahrzeuge praktisch ohne CO2-Emissionen betrieben werden.

Für Ralph Stäheli, Verkaufsberater bei der Auto AG Truck, ist die Übergabe von vier LNG-Lkws ein Meilenstein: «Es macht uns stolz, die KMT AG in diesem Innovationsprozess begleiten zu dürfen. Wir setzen damit ein weiteres Zeichen für den Einsatz umweltgerechter Nutzfahrzeuge. Für unsere Kunden zählt nicht der letzte Rappen, sondern immer mehr die nachhaltige Gesamtbilanz. Mit alternativen Antrieben und individuellen Finanzierungs- und Abrechnungsmodellen bieten wir hervorragende Optionen, die sich auf lange Sicht auszahlen werden.»

Die Nachfrage nach gasbetriebenen Nutzfahrzeugen steigt in Europa und auch weltweit stark an. Ralph Stäheli: «Die Auto AG Truck nutzt diesen starken Trend. Wir erkennen darin – nebst dem Wasserstoff – die derzeit einzig sinnvolle Dieselalternative auf dem Weg zu einem emissionsfreien Strassengüterverkehr.»

Digitales Flottenmanagement mit Auto AG Truck

Zusätzlich zu den üblichen Serviceverträgen profitiert die KMT AG vom innovativen Flottenmanagement «IVECO ON FLEET». Im Dreieck IVECO, Auto AG Truck und KMT AG fliessen sämtliche relevanten Informationen, welche rund um die Uhr für einen reibungslosen Fahrzeugunterhalt sorgen: Kraftstoffverbrauch, Geofencing (Standort des Fahrzeugs), Zustands- und Fehlermeldungen, Fahrtenschreiber mit Fahrverhalten etc.

Die Auto AG Truck erhält beispielsweise eine automatische Vorabmeldung, wenn ein Garagenbesuch angezeigt wird und wichtige Ersatzteile besorgt werden müssen. Mit dieser für den Kunden KMT AG kostenlosen Zusatzleistung eröffnet sich ein riesiges Potenzial für ein effizientes, integriertes Transportsystem.

Nadia und Thomas Keller bei der Ablieferung der neuen IVECO S-WAY
Ablieferung von neuen IVECO S-WAY Lastwagen an die KMT AG
Ablieferung von neuen IVECO S-WAY Lastwagen an die KMT AG
Ablieferung von neuen IVECO S-WAY Lastwagen an die KMT AG
Ablieferung von neuen IVECO S-WAY Lastwagen an die KMT AG
Ablieferung von neuen IVECO S-WAY Lastwagen an die KMT AG